Besuchen Sie unsere Ausstellung in Osterode am Harz - jetzt Termin vereinbaren! 05522 918 25 78

Badefass mit Ofen

Wenn Sie nach einem Entspannungsort im eigenen Garten suchen, ist ein Badefass mit Ofen Ihre ideale Möglichkeit. Relaxen Sie mit freiem Blick ins Grüne im heißen Wasser – ganz egal, bei welcher Jahreszeit. Mit einem Badezuber können Sie auf einen Pool im Garten verzichten.

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Badefass Karl aus Fichtenholz
    Badefass Karl aus Fichtenholz
    2.870,00 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
  2. Badefass Jürgen aus Thermoholz
    Badefass Jürgen aus Thermoholz
    3.299,00 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
  3. Badefass Gerd Kunststoff Inlay
    Badefass Gerd Kunststoff Inlay
    3.620,00 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
  4. Badefass Harald Aluminiumofen Ø1,9m
    Badefass Harald Aluminiumofen Ø1,9m
    2.890,00 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
  5. Badefass Karl-Heinz Außenofen
    Badefass Karl-Heinz Außenofen
    Ab 2.900,00 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
  6. Badefass Dieter Integrierter Ofen
    Badefass Dieter Integrierter Ofen
    Ab 3.999,00 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 3-4 Wochen

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Skandinavische Entspannung

Badefässer sind längst auch bei uns beliebt und verbreitet. Wählen Sie bei Via Nordica zwischen unterschiedlichen Modellen, die sich unter anderem in ihrer Ofenart und Größe unterscheiden.

Angenehme Wassertemperatur

Nach der Sauna im Wasser entspannen: ein vollkommenes Wellness-Erlebnis für zu Hause. Ein Badefass ohne Ofen ist nicht empfehlenswert, denn sicher möchten Sie Ihr Bad nicht im kalten Wasser genießen. Nur ein mit dem Bottich verbunden Ofen ermöglicht es, das Wasser in Ihrem Zuber innerhalb von kurzer Zeit aufzuheizen und diese Temperatur für ihren Badegang zu halten.
Die ideale Badetemperatur wird meist auf etwa 38 °C eingeschätzt, ist jedoch letztendlich individuell. Wie lange Ihr Badefass mit Ofen benötigt, um diesen Temperaturbereich zu erreichen, ist unter anderem von der aktuellen Außentemperatur abhängig. In der Regel können Sie im Sommer 2 Stunden, sowie im Winter 3–4 Stunden Zeit einplanen.

Größen-Varianten

Die Größe des Badefasses mit Ofen sollten Sie in erster Linie danach wählen, mit wie vielen Personen Sie letzteres verwenden möchten. Wir empfehlen Ihnen, sich für ein Modell mit maximal 180 cm Innendurchmesser zu entscheiden, wenn Sie mit nicht mehr als vier Personen in den Bottich steigen möchte. Für bis zu sechs Badegäste sollten Sie die größere Variante mit 200 cm Durchmesser wählen.
Eine größere Badetonne benötigt eine größere Wassermenge, die wiederum mehr Energie braucht, um aufgeheizt zu werden. Außerdem sollten Sie sich, bevor Sie sich für ein Fass entscheiden, die geplante Stellfläche bereits abgemessen haben, um spätere Fehler zu vermeiden.

Holzarten

Über die Art des Holzes Ihres zukünftigen Badefasses können Sie ebenfalls selbst bestimmen: Wir bieten Ihnen die drei Varianten Fichtenholz, thermisch behandeltes Fichtenholz und Lärchenholz zur Auswahl.
Das Holz der Fichte gehört zu den Klassikern: Es hat bei einem niedrigen Preis insgesamt viel zu bieten, denn das Holz ist unter anderem stabil sowie pflegeleicht.
In der thermisch behandelten Variante verströmt das Fichtenholz ein angenehm rauchigen Duft, was Ihrem Fass das besondere Etwas verleiht. Zusätzlich besitzt Thermoholz eine erhöhte Wärmedämmung.
Ganz besondere Eigenschaften bringt das Lärchenholz neben seiner edlen Optik mit sich: Es ist sehr widerstandsfähig gegenüber Beschädigungen und Fäule.

Welcher Ofen?

Das Ofen-Modell können Sie für Ihren Badezuber individuell auswählen. Entscheiden Sie sich dafür zwischen den Varianten integrierter Ofen, Außenofen sowie Innenofen, die jeweils individuelle Vorteile besitzen:

  • Innenofen: Mit keiner anderen Variante erleben Sie das Feuer so intensiv wie mit einem innenliegenden Holzofen; so können Sie sogar Holz nachlegen, ohne dafür aus dem Fass steigen zu müssen. Die Reinigung und das Entfernen der Asche sind bei dieser Möglichkeit aufwendiger, dafür bietet sie Ihnen die intensivste Atmosphäre.
  • Integrierter Ofen: Die ideale Option, wenn Sie Platz sparen möchten; im Gegensatz zu den anderen Modellen, nimmt der integrierte Ofen weder Platz im Badebottich ein, noch wird um das Badefass herum zusätzlicher Raum benötigt.
  • Außenofen/Externer Ofen: Eine praktische Variante, die Ihnen die Reinigung und Pflege so leicht wie möglich macht, große Wassermengen schnell aufheizt und Ihnen noch dazu den vollen Platz innerhalb der Tonne lässt. So lässt sich das Bad ganz entspannt genießen!

Sie sind noch unsicher bezüglich Ihrer Wahl? Das ist kein Problem! Wir beraten Sie gerne persönlich und gewähren Ihnen hierfür im Anschluss sogar einen Rabatt für Ihren Einkauf in unserem Shop. Gemeinsam werden wir das richtige Hot-Tub-Modell für Sie finden.

Badefass oder Whirlpool?

Ein Badefass von Via Nordica kann auf Wunsch mit einer zusätzlichen Ausstattung wie Massagedüsen ausgerüstet werden, sodass Sie sich in ihm ähnlich wie in einem Whirlpool fühlen werden. Was sind aber die klaren Unterschiede zwischen klassischem Whirlpool und Badefass?
In der Regel wird ein Pool elektrisch gewärmt, sodass er eine deutlich längere Aufheizzeit benötigt. Die Wassertemperatur erhöht sich nur langsam um etwa 1 bis 2 Grad pro Stunde. Das lange Beheizen verbraucht eine hohe Menge Energie und hierdurch auch Kosten.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die rustikale Atmosphäre, die eine klassische Badetonne mit sich bringt: Während Sie in einem Whirlpool meist in erster Linie den lauten, durch Starkstrom erzeugten Massagedüsen-Sound wahrnehmen, können Sie in Ihrem Badefass mit Ofen dem Knistern der Holzscheite lauschen.

© 2021 Via Nordica. Alle Rechte vorbehalten.