Besuchen Sie unsere Ausstellung in Osterode am Harz - jetzt Termin vereinbaren! 05522 918 25 78

Sauna Kopfbedeckung

Obwohl sie ansonsten unbekleidet sind, tragen manche Menschen in der Sauna eine Kopfbedeckung, die häufig aus Filz besteht. Was auf den ersten Blick skurril anmutet, hat einen guten Grund: Der Saunahut schützt den Kopf in der Sauna vor den hohen Temperaturen. Saunieren Sie wie die Profis und finden Sie jetzt die optimale Kopfbedeckung in unserem Online-Shop. 

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 4Living Saunahut Filz Weiß
    4Living Saunahut Filz Weiß
    8,90 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 1-2 Tage
  2. Rento Sauna Mütze aus Frottee Schwarz
    Rento Sauna Mütze aus Frottee Schwarz
    22,90 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 1-2 Tage
  3. Finnsa Sauna-Mütze aus Leinen-Frottee
    Finnsa Sauna-Mütze aus Leinen-Frottee
    18,90 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 1-2 Tage
  4. Sauna Mütze aus Leinen
    Sauna Mütze aus Leinen
    21,90 €
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 2-3 Tage

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Warum eine Sauna Kopfbedeckung so nützlich ist

Spezielle Kopfbedeckungen für die Sauna, auch Saunahut oder -mütze genannt, stammen ursprünglich aus nördlichen Ländern wie zum Beispiel Finnland. Auch wenn die Optik etwas eigenwillig ist, sind sie ein praktisches Accessoire, auf das man in der Sauna nicht verzichten sollte. Während des Saunagangs schützen der Hut oder die Mütze durch ihre isolierenden Eigenschaften die Kopfhaut effektiv vor der Hitze. Dadurch wird die Belastung des Kreislaufs verringert und Sie können länger in der Sauna verweilen. Nach dem Saunieren verhindert der Hut das Auskühlen und der Kopf bleibt warm. Das Tragen eines Saunahuts oder einer -mütze kann sich dementsprechend positiv auf das gesamte Saunaerlebnis auswirken.

 

 

Wieso sollte besonders der Kopf geschützt werden?

Da die Kopfhaut relativ dünn ist, reagiert sie besonders empfindlich auf die hohen Temperaturen in der Sauna. Ein Saunahut wirkt wie eine Isolierung und sorgt dafür, dass der Kopf trotz der Hitze kühl bleibt. Auch die Haare können empfindlich auf die Wärme reagieren und sollten daher besser bedeckt werden. Bei der Abkühlung nach dem Saunagang hingegen verliert der Körper die Wärme rasch über den Kopf. Auch hier ist es wichtig, eine Mütze oder einen Hut zu tragen, um Auskühlung und damit eine mögliche Erkältung zu vermeiden.

 

 

So wählen Sie den richtigen Hut für die Sauna

In erster Linie richtet sich die Wahl des passenden Saunahuts nach Ihrem persönlichen Geschmack. Naturfarbene Modelle aus Filz betonen die Funktionalität des Huts und passen gut zum oftmals rustikalen Ambiente der Sauna. Extravagante oder bunte Kopfbedeckungen für die Sauna eignen sich für Menschen, die gerne auffallen. Ein auffallendes Modell verringert zudem die Verwechselungsgefahr mit fremden Hüten in einer gemeinschaftlich genutzten Sauna. 

Die Saunamütze oder der Saunahut sollte eng am Kopf anliegen und diesen komplett bis hin zu den Augenbrauen bedecken. Aus diesem Grund sollten Sie auch auf die richtige Größe achten: Ein zu kleiner Hut umhüllt womöglich nicht den gesamten Kopf, während ein zu großes Exemplar ungünstig verrutschen kann. Für welches Material Sie sich entscheiden, hängt auch davon ab, wie stark der Hut gegen die Hitze der Sauna isolieren soll – zum Beispiel schützt ein Hut aus Wolle besonders gut bei hohen Temperaturen. Generell sollten Sie auf Qualität und eine gute Verarbeitung achten, schließlich kommt auch die Haut direkt mit dem Hut in Kontakt. Ein qualitativ hochwertiger Hut für die Sauna verfügt meist über eine längere Lebensdauer und trägt entscheidend zum Komfort beim Saunieren bei. 

 

 

Welches Material kommt für einen Saunahut in Frage?

Da gängigste Material für einen Saunahut ist Wollfilz. Auch Hasenfilz, Baumwolle oder Leinen werden verwendet. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, einen Hut aus natürlichen Materialien zu wählen, da sie die Feuchtigkeit am besten ableiten beziehungsweise aufnehmen. An dieser Stelle erläutern wir die unterschiedlichen Eigenschaften des jeweiligen Materials.

Filz aus (Schafs-) Wolle

Saunahüte aus Filz zeichnen sich durch ihre guten Isolierfähigkeit sowohl gegen Wärme als auch gegen Kälte aus. Sie sind robust, luftdurchlässig und saugen die Feuchtigkeit nicht auf. Die Reinigung von Hüten aus Wolle ist dafür etwas komplizierter als bei anderen Materialien.

Hasenfilz

Wie es der Name vermuten lässt werden diese Saunahüte aus Hasenwolle hergestellt. Sie sind sehr weich und deshalb besonders angenehm zu tragen. Ebenso wie Wollfilz isoliert das Material sehr gut gegen Temperaturschwankungen. Nachteilig ist jedoch, dass sie aufgrund ihrer Hochwertigkeit recht teuer sind.

Baumwolle

Kopfbedeckungen aus Baumwolle sind preisgünstig und zeichnen sich durch einen guten Tragekomfort aus. Allerdings sind sie im Gegensatz zu Filz sehr saugfähig und verfügen nur über eine geringe Isolierfähigkeit. Aus diesem Grund sollten sie eher bei niedrigen Temperaturen zum Einsatz kommen. 

Leinen

Dieses von Natur aus kühlende Material ist ebenfalls sehr angenehm zu tragen. Auch Leinen ist relativ saugfähig, wenn auch nicht in dem Maße wie Baumwolle. Verwenden Sie einen Leinenhut am besten bei nur bei geringer Hitze.

 

 

Ist ein Handtuch eine Alternative zum Saunahut?

Im Prinzip ist es möglich, ein Handtuch wie einen Turban um den Kopf zu wickeln, damit dieser vor der Hitze der Sauna geschützt ist. Allerdings halten solche Konstruktionen oft nicht lange und neigen zum Herunterfallen oder Verrutschen. Wenn Sie den Turban ständig neu wickeln müssen, steht das einem gemütlichen Entspannen im Wege. Sie sollten auch bedenken, dass ein herkömmliches Handtuch, gerade im nassen Zustand, deutlich schwerer als ein Saunahut ist und ein längeres Tragen möglicherweise schnell unbequem wird.

 

 

Kann ich einen Hut für die Sauna auch bei langen Haaren verwenden?

Selbstverständlich können Sie einen Saunahut auch dann verwenden, wenn Sie längere Haare haben. Es empfiehlt sich sogar, da die Haare der Hitze in der Sauna sonst ungeschützt ausgesetzt sind und austrocknen können. Sie sollten in diesem Fall aber ein etwas größeres Modell wählen, damit Sie genügend Platz haben: Manche Saunahüte sind etwas höher, so dass Sie auch lange Haare leicht unterbringen können.

 

 

Die richtige Pflege für eine lange Lebensdauer

Damit eine lange Lebensdauer Ihres Saunahuts gewährleistet ist, sollten Sie auf die richtige Pflege achten. Gerade Exemplare aus Baumwolle oder Leinenfrottee sollten regelmäßig gewaschen werden, da sie viel Feuchtigkeit aufnehmen. Sie können in der Regel einfach in der Waschmaschine gereinigt werden. Eine Filzmütze aus Wolle sollten Sie nach dem Saunagang aufhängen und gründlich trocknen lassen. Sollte der Filzhut doch einmal gewaschen werden empfiehlt sich die besonders schonende Wäsche von Hand in lauwarmem Wasser. Nach dem Trocknen können Sie den Hut sanft in Form ziehen. Verwenden Sie zum Reinigen einer Kopfbedeckung aus Filz immer ein für Wolle geeignetes Waschmittel. Beachten Sie auch die Pflegeanleitung des jeweiligen Herstellers, um Schäden an Ihrer Saunamütze zu vermeiden.

 

 

Lohnt es sich mehr als einen Hut für die Sauna zu besitzen?

Durch den Aufguss in der Sauna wird der Saunahut feucht und benötigt im Anschluss eine gewisse Zeit zum Trocknen. Wenn Sie beim Abkühlen oder beim Ruhen zwischen den Saunagängen einen trockenen Hut bevorzugen, sollten Sie sich ein Exemplar zum Wechseln besorgen. Auch für die heimische Sauna empfiehlt sich die Anschaffung mehrerer Modelle. So stellen Sie sicher, dass für alle Saunagäste jederzeit ein trockener Hut für die Sauna zur Verfügung steht.

 

 

Ist das Tragen einer Saunamütze auch in der öffentlichen Sauna zulässig?

Im Allgemeinen hat der Saunabesuch textilfrei zu erfolgen, was bedeutet, dass jede Art von Bekleidung untersagt ist. Eine Ausnahme stellen Handtücher dar, die um den Körper gewickelt werden können. Während einige öffentliche Saunen das Tragen eines Saunahuts oder einer Saunamütze erlauben, wird dies von anderen wiederum nicht gestattet. Am besten informieren Sie sich vorher über die jeweilige Hausordnung, um herauszufinden, ob Sie eine Kopfbedeckung in der Sauna verwenden dürfen.

Saunamütze und Saunakilt – die perfekte Kombination

Kombinieren Sie Ihren Hut mit einem speziellen Saunakilt, der auch in der Kabine getragen werden kann. Während der Hut oder die Mütze den Kopf vor der Wärme isoliert, sorgt ein Kilt für die Bedeckung des Körpers und verhindert den Hautkontakt mit der Saunabank. So ergänzen Sie optimal Ihre Kopfbedeckung – für noch mehr Komfort beim Saunagang.

 

 

Saunahüte und Saunazubehör jetzt online kaufen

Bei uns finden Sie nicht nur die passende Kopfbedeckung, sondern auch weiteres nützliches Zubehör für die Sauna. Sie haben noch Fragen? Rufen Sie und an oder schreiben Sie uns eine E-Mail – wir beraten Sie gerne rund um das Thema Sauna. 

© 2021 Via Nordica. Alle Rechte vorbehalten.