Tauchbecken

Bis zu 5% mit einem Kundenkonto sparen! Kundenkonto anlegen

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. 279,90 €
    Inkl. 19% Steuern , inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: Sofort lieferbar
  2. 1.890,00 €
    Inkl. 19% Steuern , inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 8 Wochen
  3. 1.999,00 €
    Inkl. 19% Steuern , inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 8 Wochen
    Nicht auf Lager
  4. 2.399,00 €
    Inkl. 19% Steuern , inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: 14-21 Tage
  5. 329,00 €
    Inkl. 19% Steuern , inkl. Versandkosten
    Lieferzeit: Sofort lieferbar
    Nicht auf Lager
pro Seite

Das Tauchbecken, auch als Badefass oder Tauchbottich bekannt, stellt eine ideale Ergänzung zu einem entspannenden Saunagang dar. Während des Saunierens weiten sich aufgrund der wohligen Wärme die Blutgefäße, was zu einer verbesserten Durchblutung führt. Nach dem Saunieren kommt das Tauchbecken ins Spiel: Das kalte Wasser bewirkt ein Zusammenziehen der Blutgefäße und regt somit den Kreislauf an. Diese Anwendung bringt den Körper nach der Hitze der Sauna wieder in Schwung und hat eine vitalisierende Wirkung. Auch auf die Haut hat die Kälte einen positiven Effekt. Für jeden echten Saunafan ist das Abkühlen im Tauchbecken unverzichtbar, da es den Saunagang optimal abrundet.

Was ist ein Tauchbecken?

Ein Tauchbecken ist ein kleines Becken einer bestimmten Tiefe, das dazu dient, den Körper nach einem Saunagang mit kaltem Wasser abzukühlen. Anders als ein Schwimmbecken ist es nicht zum Schwimmen gedacht, sondern dient vielmehr der Erfrischung. Die Temperatur des Wassers liegt in der Regel zwischen 12 und 14 Grad Celsius. Typischerweise weist das Saunatauchbecken eine ovale Form auf und wird aus Holz gefertigt, dessen Oberfläche mit einer speziellen Versiegelung beschichtet ist. Diese Versiegelung kann sowohl farblos als auch farbig sein. Dadurch wird das Holz nahezu feuchtigkeitsundurchlässig und bleibt hygienisch. Als Material werden verschiedene Holzarten wie zum Beispiel Lärchen- oder Kambalaholz verwendet. Das Holz ist in der Regel mit drei feuerverzinkten Bandstahlreifen verbunden. Diese Kaltwasserbecken sind in verschiedenen Größen erhältlich, um den persönlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten

Sie sind von den Vorteilen eines Tauchbeckens überzeugt, aber besitzen (noch) keine Sauna? Auch ohne Sauna lässt sich ein solches Becken wunderbar nutzen: So kann es zum Beispiel zum Abkühlen nach dem Sport dienen. Auch im Sommer leistet eine solche Holzbadewanne gute Dienste, um der Hitze zu entkommen und den Körper wohltuend abzukühlen. Um die Gesundheit zu fördern, kann das Tauchbecken auch für die Kaltwassertherapie verwendet werden.

So verwenden Sie Ihr Tauchbecken richtig

Die richtige Nutzung eines Tauchbeckens ist wichtig, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen. Zunächst sollte man sich gründlich abduschen, um zu verhindern, dass Schweiß und andere Verunreinigungen ins Becken gelangen. Besonders, wenn das Becken von mehreren Personen verwendet wird, ist diese Hygienemaßnahme ein Muss. Bei der Nutzung des Tauchbeckens ist die Reihenfolge entscheidend, um den Kreislauf nicht unnötig zu belasten. Die Abkühlung sollte stets vom Herzen weg erfolgen. Daher beginnt man damit, die Füße langsam ins kühle Wasser einzutauchen und sich dann allmählich nach oben vorzuarbeiten. Erst zum Schluss sollte der Körper vollständig in die Holzwanne eingetaucht werden. Es ist ratsam, nicht länger als 10 ­– 15 Sekunden lang im Wasser zu bleiben, um eine potenzielle Unterkühlung zu vermeiden. Nach dem Tauchgang ist es empfehlenswert, erneut zu duschen und sich gründlich abzutrocknen. Das Anziehen eines Bademantels und die anschließende Entspannung im Ruheraum runden das Erlebnis ab und tragen zu einer vollständigen Erholung bei.

Reinigung und Pflege

Die Reinigung und Pflege eines Tauchbeckens sind von entscheidender Bedeutung, um die Hygiene zu wahren. Auch wenn das Wasser regelmäßig gewechselt wird, ist es gelegentlich notwendig, das Becken gründlich zu reinigen: Nach einiger Zeit können sich Keime und Schmutz ablagern, die allein durch das Wechseln des Wassers nicht beseitigt werden können. Hierbei sollten ausschließlich die vom Hersteller empfohlenen Reinigungsprodukte verwendet werden, um sicherzustellen, dass das Material nicht beschädigt wird. Anschließend ist es ratsam, das Becken gründlich mit klarem Wasser auszuspülen, damit keine Rückstände des Reinigungsmittels darin verbleiben. Zum Abschluss sollte das Becken mit einem weichen Tuch getrocknet werden. Durch regelmäßige und sachgemäße Reinigung und Pflege kann die Lebensdauer des Tauchbeckens verlängert und eine hygienische Umgebung für die Benutzer aufrechterhalten werden.

So funktioniert ein Tauchbecken

Ein Tauchbecken funktioniert auf einfache Weise, erfordert jedoch bestimmte Vorkehrungen für eine reibungslose Nutzung. Zunächst sollte es auf einem ebenen und festen Untergrund platziert werden, um Stabilität zu gewährleisten. Idealerweise wird es in direkter Nähe zur Sauna aufgestellt, um lange Wege zu vermeiden. Die Befüllung des Tauchbeckens gestaltet sich unkompliziert: Ein Gartenschlauch genügt, um das Becken mit Wasser zu füllen. Für das Ablassen des Wassers verfügt ein Tauchbecken über ein Ablaufrohr, das zumeist aus Edelstahl besteht. Viele Modelle sind zudem mit einem Überlaufschutz ausgestattet, um zu verhindern, dass beim Eintauchen Wasser auf den Boden schwappt. Um einen einfachen Zugang zum Becken zu ermöglichen, sollte eine passende Leiter in das Becken eingehängt werden. Diese erleichtert das Betreten und Verlassen des Tauchbeckens und trägt zur sicheren Nutzung bei.

Welches Holz sollte man wählen?

Ein ausgezeichnetes Material für Tauchbecken ist beispielsweise das Holz der Lärche. Als eines der härtesten einheimischen Nadelhölzer ist es äußerst widerstandsfähig gegenüber Witterungseinflüssen. Die charakteristische rötlich bis rotbraune Farbe und die lebhafte Maserung verleihen dem Tauchbecken zudem eine ansprechende Optik. Alternativ dazu kann Kambalaholz eine hervorragende Wahl darstellen. Mit seiner warmen mittel- bis dunkelbraunen Farbe ist es nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern besitzt auch eine hohe Wetterbeständigkeit. Kambalaholz besitzt eine vergleichbare Härte wie Eichenholz und stammt aus Afrika. Diese Holz ist auch unter dem Namen Iroko bekannt. Letztlich ist die Entscheidung für eine bestimmte Holzsorte aufgrund der unterschiedlichen Optiken auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Tauchbecken bei Via Nordica bestellen

Die Anschaffung eines Tauchbeckens kann eine ideale Ergänzung sein, um die persönliche Wellnessoase zu vervollkommnen. In unserem Onlineshop finden Sie eine Vielzahl von Modellen, die verschiedene Bedürfnisse und Geschmäcker ansprechen: Bei uns erhalten Sie Tauchbecken nicht nur in unterschiedlichen Holzarten, sondern auch in mehreren Größen. Falls Sie Fragen zu unseren Becken haben, steht Ihnen unser Kundenservice jederzeit zur Verfügung – wir beraten Sie ausführlich hinsichtlich der Maße und weiteren Kriterien, um sicherzustellen, dass Sie das perfekte Tauchbecken für Ihre individuellen Anforderungen finden. Auch bei Fragen zu Lieferzeit, Preis und Versand stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

© 2023 Via Nordica. Alle Rechte vorbehalten.